Das Finale der UEFA Europa League 2019/20 findet am Freitag, 21. August, in Köln statt. Anpfiff ist um 21:00 Uhr MEZ. Die beiden Finalisten sind Inter Mailand und der FC Sevilla. Nach mehreren enttäuschenden Saisons erhält Inter Mailand endlich die Chance, wieder ein internationales Turnier zu gewinnen und versucht langsam wieder zu alter Stärke zurückzufinden. Doch der Gegner darf nicht unterschätzt werden. Mit dem Gewinn des Endspiels der Europa League von 2014 bis 2016 in drei aufeinander folgenden Jahren hat Sevilla gezeigt, dass sie wissen, wie man erfolgreich sein kann, und obwohl der Gesamtwert von Sevilla etwa halb so hoch ist wie der von Inter, scheint es keinen klaren Favoriten.

Wie haben sie bisher gespielt?

Mit einem 5:0-Sieg gegen den FC Schachtar Donezk, dessen Angriff einer der besten des gesamten Turniers war, was den Sieg noch beeindruckender machte, bewies Inter Mailand, dass sie fest entschlossen sind, den Titel zu gewinnen. In dieser Partie zeigten sie auch einmal mehr, wie gut ihre Abwehrlinie ist, nachdem sie in den letzten sieben Spielen nur ein Gegentor kassiert hatten.

Nach der Übernahme durch die chinesische Gruppe Suning im Jahr 2016 konnte Mailand mehrere talentierte Spieler verpflichten. Romelu Lukaku und Christian Eriksen erwiesen sich als zwei Schlüsselspieler der Saison, nachdem sie im vergangenen Sommer bei Inter unterschrieben hatten. Beide waren mit einem Gesamtwert von 136,00 Millionen Euro auch die Spieler mit dem höchsten Marktwert.

Mit Star-Trainer Antonio Conte an der Seitenlinie hat Mailand sicherlich auch nichts zu befürchten, und nach dem Verlust des Ligatitels an Juventus Turin um nur einen Punkt werden sie sicher nicht leicht zu schlagen sein.

Sevilla hingegen spielte gegen den Sieger von 2017, Manchester United. Es war ein sehr enges Spiel, aber die Spanier konnten sich mit einem 2:1-Sieg nach 90 Minuten überlegen durchsetzen. Damit verlängerten sie ihre ungeschlagene Serie auf 20 Spiele, nachdem sie seit Februar kein einziges Spiel verloren hatten und obwohl Trainer Julen Lopetegui vielleicht nicht so berühmt ist wie Conte, hat er mit diesem Sieg definitiv bewiesen, dass er weiß, wie man einen guten Gegner besiegt.

Wo wird das Spiel übertragen?

Der Sender RTL wird das Spiel von Anfang an zeigen, und ihre Diskussion vor dem Spiel kann bereits ab 20:15 Uhr MEZ verfolgt werden.

Wie jedes andere Spiel der Europa League wird auch das Finale auf dem Streaming-Dienst DAZN übertragen, wobei das Spiel ebenfalls vom Anstoß an gezeigt wird und die Übertragung um 20:45 Uhr MEZ beginnt

 

An diesem Samstag, dem 22. August 2020, beginnt die Kingsleague Season 1. Das einmonatige Turnier beginnt mit einer jeder-gegen-jeden-Runde und endet mit einer klassischen Rangliste, ähnlich wie bei der Weltmeisterschaft oder der Champions League.

Interessiert? Melden Sie sich noch heute an und erhalten Sie 1€ für Ihr erstes Spiel.